Materialauswahl Holzgewicht, Holzplatten, TH Innenverkleidung

Aktualisiert: 7. Mai 2021





In meinem Fall spielt das Gewicht eine bedeutende Rolle.


Ich möchte mit meinem TinyHouse on Wheels die 3,5 to einhalten.

Einige TinyHouse Hersteller prophezeiten mir das große Scheitern.


Das spornte mich natürlich um so mehr an.


Ich will aber auch auf nichts verzichten.

Backofen, Waschmaschine, Kühlschrank, Badewanne.....


Da muss man sich schon nach Möglichkeiten umsehen.



Bei knapp 200 m² Holzplatten kommt es auf jedes Kilo an!





Ich habe mir, so wie die Meisten von uns, die unterschiedlichsten Gewichtangaben raus gesucht. Ich kann hier keine Richtigkeit garantieren!



kg/m² = (kg/m³ / 1000) * Plattenstärke in mm


Mein erster Gedanke waren Multiplexplatten, durch eine falsche Angabe bei einem Online Baumarkt, bin ich von einem viel zu niedrigen Gewicht ausgegangen!

Also musst ich mich wieder auf die Suche machen.


Das Problem hier war, dass ich nicht viel von der Beschaffenheit und den Nutzungsmöglichkeiten wusste. Ich brauchte Hilfe!


Ich habe so einige Holzhändler und Plattenhersteller angeschrieben.

Es war frustrierend, viele wollten keinen Aufwand betreiben, andere wollten nicht weiter als 100km liefern, die Nächsten regierten erst garnicht!


Letztendlich fragte ich meinen Zimmerer Holzbau Napetschnig was ich tun soll und er empfahl mir die Fa. Frischeis


Als ich dort genauer schilderte was ich vor habe und welchen Herausforderungen mir bevor stehen, wurde ich ganz toll beraten!


In einem ausführlichen Telefonat wurden die Rahmenbedingungen besprochen, danach folgte eine Einladung in den Showroom, damit ich die Materialen auch mal in die Hand nehmen kann und als große Überraschung habe ich ein Paket mit Musterstücke erhalten um Verbindungen und Anstriche testen zu können!


ICH BIN BEGEISTERT


Nach monatelanger Recherche wusste ich innerhalb von 5min womit ich bauen möchte!


Für die Innenverkleidung habe ich mir die SWL Light PX Elements HDF überlegt.

Sie hat einen gedämmten Kern und ist Federleicht!

Ich muss nur noch die Anbringung und Stoßverbindungen klären!





Da ich auch meine Möbel selbst herstellen möchte, brauche ich noch eine "Vollholzplatte".

Hier sagt mir die Moralt Balsa Platte Lightwood Pappel Sperrholz zu.

Sie ist stabil und leicht.




Hier erkennt man das extreme Gewichtersparnis zu OSB oder Multiplex.





Ich habe mir auch die Lisocor angesehen!




Ein tolles Produkt. Man kann sie als Installationsebene nutzen, sie ist stabil und leicht. 260kg/m²


Man kann bei Frischeis Pläne einreichen und sich die Platten zurecht schneiden und die Seiten schließen lassen.


Ich habe mich lange mit dem Produkt beschäftigt.

Der Grund warum ich bei diesem Projekt nicht damit arbeiten werde, ist weil meine Planung in diesem Fall nicht sehr genau ist. Ich muss bestimmt die Eine oder Andere Platte nachbearbeiten. Ich baue meine Treppe und die Küche selbst, dass wird eine Premiere.

Ich kann die Seiten selbst schließen, aber ganz ehrlich? Ich bin kein Feinmotoriker.


Allerdings... Wenn ich zB eine Schreibtischplatte brauche, eine schöne Rückwand oder Raumteiler, also eher Designelemente, greife ich bestimmt darauf zurück.

Mal sehen, vielleicht baue ich meine Küchenschränke aus diesen Platten ...




Ich möchte euch nicht die anderen Muster vorenthalten







Es folgt ein Video mit den Verbindungen.