Fenster Montage





Nach der doch sehr langwierigen Innenverkleidung, hat es richtig gut getan, dass der Fenster Einbau so leicht von der Hand ging!


Ich habe mein Haus mehr oder weniger um die Fenster herum gebaut

Hier geht es zum Artikel

Die Fenster wurden bei mir als Erstes geliefert

Der Vorteil! Jedes Fenster passt perfekt in seine Öffnung!


Ich hatte jedes Fenster vor Ort und konnte die tatsächlichen Maße checken.





Die Montage!


Die Fenster waren sehr gut verpackt.


  • Als erstes zieht man den Stift aus dem oberen Beschlag.

Jeder Hersteller hat hier ein eigenes System, so funktioniert es bei fenster-sofort.at




  • Danach steckt man den Griff in die Öffnung und öffnet das Fenster, vorsichtig den Flügel raus heben.

  • Dann überprüfen ob der Rahmen in die Öffnung passt!

  • Die Transportsicherung kann man leicht raus klicken!


  • Innen am Rahmen die Bohrlöcher markieren und vorbohren. Das Vorbohren war für mich die anstrengendes Arbeit am Fenstereinbau. In Zukunft würde ich den Hersteller darum bitten, so muss ich mir auch nicht überlegen wo wie viele Schrauben notwendig sind! Ich hab mit einem 7mm Metallbohrer vorgebohrt. Und Fensterschrauben verwendet die im Rahmen verschwinden. Es gibt auch Senkkopfschrauben aber das gefällt mir nicht.

  • Auf der Innenseite ein dampfdichtes Band ankleben. An den Seiten und oben. An den Kanten eine "Schlaufen" zusammenzwicken.


  • Auf der Außenseite ein Kompriband aufkleben. Nur an den Seiten und oben. Dann muss es schnell gehen! Die Rolle in der Zwischenzeit immer mit einem Klebeband zukleben, damit nicht die gesamte Rolle aufquillt.



  • Sobald das Kompriband am Fenster ist, sollte es so schnell wie möglich in die Öffnung. Mit Keilen und Verglasungsklötze den Rahmen in der Öffnung fixieren.

  • Mit einer Wasserwaage in alle Richtungen kontrollieren



  • Jetzt kann man den Rahmen auch schon anschrauben! Unten am Fensterbankprofil, innen und außen, ein Fensterband ankleben. Ich habe von Illbruck das Twin verwendet, so konnte ich es außen und innen verwendet! Außen habe ich es gleich mit einem stark klebenden Gewebeband verklebt. Achtung für das Fensterbank Platz lassen.

  • Sobald das Kompriband aufgequillt ist, kann man den Raum zwischen Rahmen und Öffnung ausschäumen.


Ich habe den Schaum einen guten Tag trocknen lassen.


  • Den überschüssigen Schaum abschneiden und das Band mit den extra starkem Gewebeband in die Laibung kleben. Auch hier Platz für die Verkleidung und das Fensterbank lassen.


  • Die Schutzfolie vom Rahmen lösen, die Griffe fix montieren und Abdeckkappen auf die Beschläge.

  • Die Bohrlöcher mit Stoppel verschließen


Schon FERTIG


Hier das Video dazu








Mit dem Einstellen der Fenster werde ich noch ein paar Tage warten. Das Fenster muss sich erst richtig einsitzen und nachziehen.



Mit meinem Fenster Lieferanten bin ich wirklich mehr als zufrieden!! Ich habe bei Fragen auch immer sofort eine Antwort und gute Tipps erhalten!






Noch mehr Fotos, findest du in meiner GALERIE